Foto Sixfeet
Weltreise

Wie ist es eigentlich, mit kleinem Kind zu reisen? Fragen an eine Familie auf Reisen

Erzählt doch mal was über euch, wer seid ihr und was macht ihr so?

Wir sind Amy und Steffen. Beide sind Tourismusfachkaufmenschen. Wir haben uns in Frankreich vor 8 Jahren kennengelernt und gehen seitdem gemeinsame Wege.

Wo seid ihr gerade unterwegs und wie gefällt es euch dort?

Wir sind gerade auf Martinique, ein Stück EU in der Karibik. Abgesehen von den 4 Wochen Lockdown die wir anfangs hatten, gefällt es uns super.

In welchem Alter war euer Sohn, als ihr mit ihm zu reisen begannt?

Samuel war 5 Monate jung als wir zum ersten mal mit ihm nach Südostasien geflogen sind.

Wo wart ihr schon überall mit eurem Sohn?

Samu ist in seinem kurzen Leben bereits in Thailand-Fuerteventura-Vietnam-Frankreich-Spanien Festland, Österreich und der Martinique gewesen.

Was denken eure Freunde und Familie darüber?

90% finden es sehr gewagt von uns so mit Kleinkind rumzureisen. Größtes Thema ist hier die “fehlende Stabilität” für das Kind. Einige finden es aber auch total super und würden dies auch gerne machen.

Welchen Reisestil hat ihr jetzt, da ihr mit Kind reist? Wie hat sich euer Reisestil gegenüber der Zeit als ihr allein gereist seid verändert?

Wir haben kaum was verändert. Wir sind von Natur aus Offroader und denken, dass man nur so in das Land wirklich eintauchen kann. Sich wie die Einheimischen verhalten. Wir machen bewusst keinen Gebrauch unserer Privilegien als Tourist.

Welche Dinge dürfen bei euch auf keiner Reise fehlen?

Kreditkarte, Handy, Laptop und GoPro 🙂 Ach ja und Steffens Survival Messer und unser Vietnamesicher Kaffee Maker.

Was ist aus eurer Sicht das Schwierigste am Reisen mit Kind?

Die Gesellschaft! Das was man einem vorgaukelt und was uns im Endeffekt beeinflusst.

Was ist für euch das Schönste am Reisen mit Kind?

Die Schönheit durch Kinderaugen zu sehen. Manches ist uns als Erwachsener nicht mehr bewusst oder wir übersehen so vieles. Die Kinder freuen sich bei den simpelsten Aktivitäten, bei der Beobachtung der Natur (Bspl. unser Sohn kann sich 5 Mal nacheinander freuen weil er wieder einen Regenbogen gesehen hat).

Frage an euren Sohn 😉 : Was gefällt dir am besten am Reisen?

Spielen, fliegen und die ungeteilte Aufmerksamkeit von Mama und Papa ;).

Welche Tipps und Ratschläge würdet ihr Eltern geben, wenn es darum geht, mit Kindern zu reisen?

Sich zu entspannen!!! Schreikinder spüren die Angst/Sorgen der Eltern und alles was auf Reisen schiefgehen könnte, könnte es auch zu Hause… Man kann nicht alles vorhersehen und es ist schade, sich die schönen Abenteuer einer Reise durch die Überorganisation zu verbauen. Versuchen ein wenig mehr Kind zu sein ;).

Gibt es bestimmte Reiseziele oder Urlaubsarten, die ihr Eltern empfehlen würdet, wenn sie mit Kindern reisen?

Reiseziele ja: Thailand und Vietnam. Urlaubsarten eher nicht, da wir alle Individuen sind, passt unser Reisestil nicht zu jedem. Wir genießen es, mit dem Rucksack die Welt zu erkunden. Das ist allerdings nicht für jeden ein Vergnügen. Wir halten es zum Beispiel nicht in einem Pauschalurlaub aus.

Was sind eure nächsten Reisepläne?

Reisen, reisen, reisen, da wo es uns möglich ist. Geplant war Lateinamerika-Afrika-Asien-Indonesien aber durch die aktuelle Situation müssen wir schauen, welches Land uns überhaupt empfangen möchte. Als nächstes Ziel steht erst einmal die Insel Guadeloupe an. Hier werden wir dann entscheiden wo es weiter hingeht. Wir bleiben vorerst in der Karibik da uns die Einreiseauflagen vieler Länder Bauchschmerzen bereiten.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.